5 kreative Ideen für eure Baby-Andenken

Das erste Jahr unseres Babys ist wahrscheinlich eins der schönsten und wichtigsten – vor allem für neue Eltern. Wir versuchen jeden noch so kleinen Moment in Erinnerung zu behalten, wenn unser kleiner Liebling etwas zum ersten Mal gemacht hat. Aber die Zeit vergeht so schnell und mehr und mehr Meilensteine kommen hinzu, sodass die ersten Erinnerungen langsam in unserem Gedächtnis verblassen.

Dagegen lässt sich etwas tun, liebe Mamis! Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man all die schönen Moment auch nach vielen Jahren noch bewahren kann – folgende 5 habe ich für dich gesammelt:

1. Personalisierte Infografik.
Baby Infographic Idea Etsy

Du bist auf der Suche nach einem kreativen Weg, die Erinnerungen an das erste Jahr deines Kindes zu sammeln? Dann könnte eine Infografik für dich genau das richtige sein, um all den Spaß, die Freude und die schönen Momente festzuhalten. Diese kannst du dann auch ausdrucken und hast so ein tolles, langlebiges Andenken, das du zu Hause als Dekoration aufhängen kannst.

Wenn du dich mit Grafikdesign nicht auskennst, kannst du dir einmal anschauen, welche Angebote es auf Etsy gibt.

2. Babydecke.

Baby Quilt

Du fragst dich, was du mit der ersten Kuscheldecke deines Lieblings machen kannst? Oder mit dem Body, den er/sie auf dem Weg vom Krankenhaus nach Hause anhatte? Oder das supersüße Kleid, das mittlerweile zu klein ist, das du aber einfach nicht weggeben kannst, weil es so viele schöne Erinnerungen wachruft?

Dann habe ich die Lösung für dich: mach’ daraus eine Babydecke! So kannst du all deine Erinnerungsstücke zu einem Meisterwerk verbinden! Du kannst dafür entweder eine handwerklich und künstlerisch begabte Person in deiner Nachbarschaft ausfindig machen oder du nutzt eine Plattform, wie z.B. DaWanda.

3. Apps für Baby Stories.

TinyBeans

Du hast unzählige Fotos von deinem kleinen Liebling, aber keine Zeit sie alle zu sortieren? Eine App, die die wichtigsten Meilensteine deines Kindes aufzeichnet, könnte die Lösung für dich sein! Zum Glück gibt es mittlerweile einige Apps, die genau das machen – mein persönlicher Favorit ist dabei TinyBeans. Damit kannst du die wichtigsten Schritte im Leben deines Babys festhalten und alle Erinnerungen an einem sicheren Ort speichern. Das kannst du dann sogar mit anderen Familienmitgliedern teilen und daraus tolle Fotoalben erstellen.

4. Shadow Box Bilderrahmen.

Shadow Box Pinterest

Wir alle haben ein paar Erinnerungsstücke, die uns die wichtigen Momente im Leben unseres Babys im Gedächtnis erhalten. Dinge wie der erste Nuckel, das Armband aus dem Krankenhaus, die Ultraschall-Fotos aus der Schwangerschaft, etc. All diese kann man natürlich in einer Erinnerungsbox aufheben, in die man dann aber meistens nur alle paar Jahre schaut.

Deshalb habe ich eine kreativere Alternative für euch: einen “Shadow Box Bilderrahmen”!

Dafür gibt es spezielle Bilderrahmen (schaut z.B. mal bei IKEA vorbei), die ihr mit den Erinnerungsstücken eures Lieblings wie eine Box befüllen könnt. Und dann braucht ihr den Rahmen nur noch als Deko an die Wand zu hängen und schon habt ihr all die tollen Erinnerungen jeden Tag vor Augen.

So einen Bilderrahmen kannst du natürlich selbst machen – oder du wartest, bis dein Liebling so alt ist, dass ihr ihn gemeinsam “basteln” könnt. Also als Mama-Kind-DIY! 😉 Tolle Inspirationen für dein Projekt findest du hier.

5. Meilenstein-Momente Karten.

Milestone Cards Amazon.de

Diese gedruckten Karten bieten eine tolle Möglichkeit, um die wichtigsten Daten und Meilensteine im Leben eures Kindes aufzuschreiben. Du kannst sie dann in einer Erinnerungsbox als Andenken aufbewahren, vielleicht zusammen mit einem schönen Foto von dem jeweiligen Moment! <3 Hier gibt es ein paar Beispiele für solche Karten.

Ich hoffe, dass dich diese Ideen inspiriert haben, besonders schöne Andenken für deinen Liebling zu gestalten, die er/sie dann in vielen Jahren selbst bestaunen und über die eigenen Anfänge lernen kann! <3